HFV Logo
  

Vorstandsinfos und News

Erfolgreiche TRP am 12.11. in Frankfurt

16.11.2022

Die Aufregung in den Turnhallen des Frankfurter Lessing-Gymnasiums war greifbar, als die Teilnehmer zur Turnierreifeprüfung aufgerufen wurden.
13 Degenfechterinnen und Degenfechter aus 3 Vereinen und 22 Florettfechterinnen und Florettfechter aus 6 Vereinen hatten in den vergangenen Wochen fleißig für die Fechtprüfung gebüffelt. Nach einem theoretischen und einem praktischen Teil hielten alle den begehrten Fechtpass in den Händen und können nun an Turnieren teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Fechten!

Katrin Walther

QB U20 in Heidenheim: Starker Auftritt der hessischen U17 Fechterinnen

08.11.2022

Am 6.11.2022 gingen 108 Fechterinnen aus 8 Nationen in Heidenheim an den Start.

Cagla Aytekin und Fiona Fricke, beide Eintracht Frankfurt und jüngster Jahrgang der U17, überzeugten nach Siegen gegen die Ukrainerin Biletska bzw. die Heidenheimerin Zittel mit dem Einzug in das Viertelfinale. Dort trafen sie dann leider aufeinander: für Fiona war es am Ende ein starker 8. Platz. Cagla...

mehr lesen

Elke Jonas

Vorbereitungslehrgang Cn-Prüfung Florett/Degen

08.11.2022

Am 1. Dezember findet ab 18:30 Uhr ein Vorbereitungslehrgang für die Cn-Kampfrichterprüfung für die Waffen Florett und Degen statt. Die Veranstaltung finde online statt. Anmeldungen bitte bis zum 26.11. an meldung@hfev.org. Gerne können auch konkrete Fragen (ggf. mit Link auf Youtube-Video) mit der Anmeldung mitgeschickt werden, die dann besprochen werden.

Jan Tränkner

Neuer Cn-Kampfrichter für Hessen

08.11.2022

Pierre Hilse (FTV1860) hat am Samstag, den 05.11.2022 die CN-Kampfrichterprüfung in Heidenheim bestanden. Herzlichen Glückwunsch.

Katrin Walther

QB Herrendegen 1. Kaiserlei Cup in Frankfurt - Kooperation dreier Vereine

08.11.2022

Am 29.10. hat das 1. Kaiserlei Cup QB-Turnier für Herrendegen Senioren im Einzel stattgefunden. Zudem fand am 30. Oktober erstmals ein Teamwettbewerb im Herrendegen statt. Neu war, dass die Organisation und Umsetzung des Turniers von drei Vereinen aus dem Rhein-Main-Gebiet übernommen wurde: von den Fechtabteilungen der Frankfurter Eintracht und dem Frankfurter Turnverein sowie vom Fechtclub Offenbach. Aufgaben wie Passannahme, Kampfrichter, Abrechnungen und Cafeteria wurden in enger Absprache arbeitsteilig übernommen. Eine Evaluation erfolgt nun, um für das nächste Jahr noch Verbesserungen zu erreichen.

mehr lesen

Gudrun Bayer

Internationales Turnier für und Herrendegen U20 in Heidenheim

08.11.2022

Bestes hessisches Ergebnis erreicht David Dergay vom FC Offenbach mit Platz 17


112 Teilnehmer waren am 05. November 2022 in Heidenheim am Start. David Dergay hat in der Vorrunde alle Gefechte gewonnen und war nach einer weiteren guten Zwischenrunde als Vierter gesetzt für das KO. Das erste Ko im 64iger Tableau gewann er souverän gegen Gabriel Jung vom Heidenheimer SB mit...

mehr lesen

Gudrun Bayer

19. Postmichel-Turnier U17 Florett in Esslingen

08.11.2022

Bei dem Ranglistenturnier für Württemberg, Nordbaden, Südbaden, Bayern, Hessen konnten die Zuschauer etliche hoch spannende Gefechte erleben.
Herausragend aus hessischer Sicht war der souveräne Auftritt von Alexandra Wall (Fechtclub Marburg), die das Turnier im 34köpfigen, international besetzten Teilnehmerfeld für sich entscheiden konnte.
Die Florett-Herren hatten ebenfalls Grund zur Freude: der für den Darmstädter FC startende Hlib Mukhopad sicherte sich den Bronzeplatz. Am Start waren 51 Fechter.

Katrin Walther

HM Florett der U20 in Dörnigheim

31.10.2022

Am 29.10. 2022 wurden in Maintal-Dörnigheim die Hessischen Meister im Florett in der Altersklasse U20 ermittelt.
Bei den Florett-Damen traten 17 Fechterinnen aus 8 Vereinen an. Am Ende konnte Merle Herwig vom VFL Marburg mit einem knappen 15:14 gegen Sophia Schnarr (TFC Hanau) das Turnier für sich entscheiden. Den Bronzeplatz teilen sich Amelie Schlüter vom Darmstädter FC und Alexandra Wall...

mehr lesen

Katrin Walther

Erfolgreiches Wochenende 22./23.10. für Hessen beim QB U17 Degen in Bad Segeberg und QB U20 Florett in Bad Cannstatt

26.10.2022

Das Degenturnier der U17 (Damen und Herren) in Bad Segeberg war fest in hessischer Hand: beide Turniersiege sowie beide 5. Plätze gingen nach Hessen. Zudem standen weitere 5 hessische Fechter im Achtelfinale.

mehr lesen

Elke Jonas

HFV-Kaderlehrgang vernetzt hessische Fechter

23.10.2022

Vergangenes Wochenende fand ein 3-tägige Kaderlehrgang des HFV im Florett und Degen statt. Unter der Leitung von Phillip Kondring, Joanna Hesdahl und Daniel Zschätzsch haben 48 junge AthletInnen in Marburg-Biedenkopf über 3 Trainingstage hinweg viele spannende und lehrreiche Gefechte ausgefochten. Dabei ging es unter anderem um Teamfechten, taktische Entscheidungen und hessenweit den Fechtnachwuchs...

mehr lesen

Daniel Zschätzsch

FIE Satellitenturnier St. Duje-Cup in Split (Kroatien) für Herrendegen Senioren

23.10.2022

Aus Offenbach ging Roman Samoilov als U20 für die Ukraine an den Start. Es waren insgesamt 111 Teilnehmer aus unterschiedlichen Nationen am Start.
Roman hat eine gute Vorrunde gefochten: von sechs Gefechten hat er nur eins mit 4:5 gegen den später auf 1 Gesetzten verloren. Auf Platz 12 gesetzt bekam er zunächst ein Freilos im 128er KO. Im 64er KO gewann er mit 15:9 gegen Domonkos Szabo aus Ungarn....

mehr lesen

Gudrun Bayer

Eine zukunftsträchtige Verbindung

23.10.2022

Am letzten Oktoberwochenende wird es in der Fechenheimer Fabriksporthalle eine Premiere geben: Der FC Offenbach von 1863 e.V. und die Frankfurter Fechtabteilungen Frankfurter Turnverein 1860 sowie Eintracht Frankfurt richten erstmalig den Kaiserlei-Cup aus. Namensgeber des Turniers ist der Offenbacher Stadtteil Kaiserlei, der in unmittelbarer Nähe zu Frankfurt liegt. Darüber hinaus verbindet die Kaiserleibrücke...

mehr lesen

Katrin Walther

14. Stefan-Haukler-Gedächtnisturnier

18.10.2022

Beim 14. Stefan-Haukler-Gedächtnisturnier in Offenbach am 08. und 09.10.2022 gingen 99 Degenfechterinnen und 123 Degenfechter der U20 an den Start. In dem stark besetzten Teilnehmerfeld des DFB-Qualifikationsturniers waren an beiden Tagen zusammen 11 Nationen vertreten.
Los ging es am Samstag, den 08.10. mit dem Wettbewerb der Degendamen. Am Ende landeten 3 Fechterinnen aus Hessen unter den...

mehr lesen

Katrin Walther

DFB Qualifikationsturnier in Solingen am 01./02. Oktober 2022

10.10.2022

Bei dem internationalen Windmühlenmesser-Cup in Solingen starteten mit dem Degen 106 Damen und 117 Herren der Altersklasse U17 aus jeweils sechs Nationen. In dem starken Feld wollten sich 28 Fechterinnen und Fechter aus 7 hessischen Vereinen behaupten.

Gleich zwei Fechterinnen aus Hessen zogen mit Fiona Fricke und Cagla Aytekin (Eintracht Frankfurt) nach zwei starken Runden souverän...

mehr lesen

Elke Jonas

DFB-Qualifikationsturnier in Jena am 17.09.2022

01.10.2022

Am 17.09.2022 waren die Florett-Damen der U17 zum internationalen DFB-Qualifikationsturnier ins thüringische Jena eingeladen. Bei dem Ranglistenturnier gingen 92 Fechterinnen aus 5 Nationen an den Start. 13 Athletinnen aus 6 hessischen Vereinen waren nach Jena gereist.

Sich in einem so großen Starterfeld zu behaupten ist immer mit einer gewissen Nervosität verbunden. Es gilt, unbeeindruckt...

mehr lesen

Katrin Walther

Herbstferienlehrgang

19.09.2022

Die HFV Herbstferienlehrgänge finden vom 21.-23. Oktober (Florett und Degen) bzw. am 22. Oktober (Säbel) statt.

Es stehen aufgrund der Kapazitäten der Jugendherberge 34 Plätze zur Verfügung. Die Plätze werden nach dem first-come-first serve Prinzip vergeben, wobei KaderfechterInnen (LK2, LK1, GLK) bevorzugt werden.

Die Teilnahme am Lehrgang ist für KaderfechterInnen grundsätzlich...

mehr lesen

Sportwart Jan Tränkner HFV

Kaderschreiben versendet

06.09.2022

Die diesjährigen Kaderschreiben wurden an die Vereine versendet. Darin enthalten war auch die Einladung zum Kaderauftakt am 12. September 18:00 Uhr (online). Die Liste der Kaderfechter ist auf diese Webseite unter der Kategorie Sport einzusehen. Wer noch kein Schreiben erhalten hat, wendet sich bitte an seinen Vereinsvorstand.

Sportwart Jan Tränkner HFV

Spitzensport in Hessen weiter etablieren

HFV plant verbandsgetragenes Landesleistungszentrum mit nationaler Bedeutung

Der Hessische Fechterverband e.V. (HFV) plant die Errichtung eines verbandsgetragenes Landesleistungszentrums als Servicestelle für leistungsorientierten Fechtsport in Hessen. So möchte der Verband die Konkurrenzfähigkeit auf nationalem wie internationalem Parkett weiter steigern.

Frankfurt a. Main, 06.09.2022. Bereits vor einem knappen Jahr beim Hessischen Fechtertag 2021 verkündete der Vorstand des HFV seine Absicht zur Gründung eines Landesleistungszentrums von nationaler Bedeutung. Nach ersten erfolgversprechenden Gesprächen mit Vertretern des Landessportbundes Hessen, dem Deutschen Fechter-Bund, dem Olympiastützpunkt Frankfurt und dem Hessischen Innenministerium hat nun eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Lukas Becker mit der Ausarbeitung des Projekts begonnen. Erster Meilenstein ist die Entwicklung eines tragfähigen Konzepts bis Ende des laufenden Jahres.

„Wir sind einer der größten und erfolgreichsten Landesfachverbände im Deutschen Fechter-Bund (DFB). Auch in der abgelaufenen Wettkampf-Saison sind wir in den Deutschen Nationalmannschaften gut vertreten gewesen und konnten uns über zahlreiche Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften freuen“, sagt Vizepräsident Sport Jan Tränkner und ergänzt: „Mit der Errichtung eines Landesleistungszentrums wollen wir unseren Fechterinnen und Fechter noch stärker unterstützen, ihren Sport auf höchstem Niveau zu betreiben und Spitzenleistungen zu erbringen.“ Konkret plant der Verband seine Athleten mit verschiedenen Dienstleistungen wie beispielsweise Sport-Physiotherapie, Mental Coaching und professioneller Beratung bei der dualen Karriereplanung zu unterstützen. Zudem soll die Zusammenarbeit der Vereine gestärkt und vereinsübergreifendes, gemeinsames Training gefördert werden. „Es ist wichtig, dass unsere Top-Athletinnen und Athleten gemeinsam trainieren können und dafür die richtigen Rahmenvoraussetzungen haben“, so der für den Nachwuchs verantwortliche Philipp Kondring, der parallel zum Konzept für das Landesleistungszentrum gemeinsam mit Tränkner an der Konzeption und Umsetzung von zentralen Lehrgangsmaßnahmen arbeitet.

Als Novum im deutschen Fechtsport wird das Landesleistungszentrum nicht vereins-, sondern verbandsgetragen aufgebaut. „Das unterscheidet uns von Leistungszentren in anderen Bundesländern wie etwa Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfalen“, so HFV-Präsidentin Elke Jonas. „Tatsächlich möchten wir den leistungsorientierten Fechtsport in ganz Hessen professionalisieren, nicht nur an einem zentralen Stützpunkt.“ Dazu ist eine enge Zusammenarbeit zwischen HFV und seinen Mitgliedsvereinen unerlässlich. Der Verband hat Kontakt zu allen hessischen Fechtvereinen aufgenommen und bereits viele Kooperationsvereinbarungen zur gemeinsamen konzeptionellen Entwicklung getroffen.

Zur Finanzierung des Landesleistungszentrums hat der Verband über die letzten Jahre Rücklagen gebildet. „Das gibt uns die Möglichkeit, sofort nach Finalisierung der Konzeption und Absprache mit allen relevanten Partnern mit der Umsetzung zu starten“, so Rolf Heinecke, Vizepräsident Finanzen. Zusätzlich soll die Öffentlichkeitsarbeit des Verbands komplett neu aufgestellt werden. „Die Außendarstellung ist fundamental wichtig, um den Fechtsport für Sponsoren attraktiv zu machen. Wenn es uns gelingt, Partner aus der Wirtschaft für uns zu begeistern, können wir unsere Angebote zusätzlich erweitern.“

Nach einem erfolgreichen Auftakt-Workshop in den Räumlichkeiten des Landessportbundes in Frankfurt trifft sich die neu formierte Arbeitsgruppe alle 14 Tage zu einem Jour fixe, um die aktuellen Aufgaben und die Erkenntnisse aus Gesprächen mit dem LSBH, dem HMdIS, dem HMWK, dem DFB und den HFV-Mitgliedsvereinen zu besprechen.

Philipp Kondring

Kampfrichterlehrgang D für Säbel

17.08.2022

Am 11./12. September findet in Gießen eine Kampfrichterausbildung für Säbel unter der Leitung von Bianca Enache-Mija statt.

Die Ausschreibung gibt es unter Sport > Ausbildungslehrgänge.

Sportwart Jan Tränkner HFV

Sommerlehrgang in Marburg (VfL)

05.07.2022

Der VfL Marburg veranstaltet vom 26. August bis 30. August 2022 einen Sommerlehrgang zur Vorbereitung auf die neue Saison.

Ausschreibung

Antje Kröpelin

Zwei Mal Silber und einmal Bronze für Hessen

27.06.2022

Bei den Deutschen U13-Florettmeisterschaften konnten sich die Hessen gleich zweimal über Silbermedaillen freuen. Bereits am Samstag konnte sich Julian Grebing (FC Maburg) nach einer starken Vorrunde und deutlichen Siegen im KO in der den Einzug ins Viertelfinale sichern. Dort schaffte er erst den Sieg Zakharia Jouani vom FC Grunewald mit 10:7 und verschaffte sich im Halbfinale durch Nervenstärke gegen...

mehr lesen

Linda Petersohn / Jan Tränkner

hier finden Sie die älteren Beiträge

 

Impressum
Datenschutz

Copyright by   

Webmaster