HFV Logo
  

Vorstandsinfos und News

Aktuelle News Sportwart Jan Tränkner HFV
Trainer und Übungsleiter jetzt Impfen 08-05-2021

Haupt- und ehrenamtliche Übungsleiter/innen und Trainer/inne, die aktuell Jugendsportangebote durchführen und dabei unmittelbar in Kontakt mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, zählen nun zur Priorisierungsgruppe 3 und sind damit impfberechtigt.

Mehr Infos


Aktuelle News Sportwart Jan Tränkner HFV
Aktuelle News zu Corona 08-05-2021

Was ist erlaubt? Was muss beachtet werden? Alle Vorschriften, Infos und Fakten rund um das Thema Sport und Corona - stets aktuell und kompakt zusammengefasst auf der Seite des Landessportbundes:

Mehr Infos



Aktuelle News Georg Anselm HFV Präsident
Ausschreibung der Deutschen Olympischen Gesellschaft 03-05-2021


Die Fair Play-Initiative der Deutschen Olympischen Gesellschaft e.V. (DOG) schreibt auch dieses Jahr wieder den Fair Play-Preis „Jung, sportlich, FAIR“ aus.
Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2021 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Jugendlichen zur Thematik Fair Play ausgezeichnet werden.
Die Fair Play-Initiative der DOG
Die DOG tritt in der deutschen Sportlandschaft als federführende Kraft der Fair Play-Initiative für die Einhaltung und die Verbreitung des Fair Play-Gedankens im Sport und in der Gesellschaft ein. Fair Play spielt im Leistungs- wie im Breitensport eine entscheidende Rolle. Denn Fair Play ist mehr als die Befolgung der Regeln. Fair Play macht den Geist des Sports aus und fordert Handeln nach innerer Einstellung. Daher muss Fair Play ständig neu bewusst.

weiter zur Ausschreibung


Aktuelle News Sportwart Jan Tränkner HFV
Laufchallenge 25-02-2021

Liebe Fechterinnen und Fechter,
es ist Zeit, vom Sofa aufzustehen und die Laufschuhe zu schnüren!
Herzlich Willkommen zur Laufchallenge!
Wir möchten den Verein ermitteln, der die längste Strecke zurücklegt.
Also, seid dabei – und gewinnt ein Fresspaket, um die Kalorien wieder aufzufüllen.
Zeitraum: 01.03.2021 - 28.03.2021
Modus: Offen für alle, die mitjoggen möchten! Ihr könnt innerhalb des Zeitraumes so oft laufen gehen, wie ihr möchtet; eure Kilometer werden addiert

weiter zur Ausschreibung


Aktuelle News Felicitas Peetz-Schuldenzucker Presse HFV
FTV-Weihnachtswichtel und virtuelles Weihnachtssingen 23-12-2020

Was machen Fechter, wenn sie ihre Wochenenden nicht ihren geliebten Hallen zwischen herumwuselnden Obleuten und piepsenden Meldern verbringen können? Sie denken sich Aktionen aus, um den ihren Mitgliedern eine kleine Freude in dieser doch sehr langweiligen und unsicheren Zeit zu machen.

Deshalb waren die FTV1860-Weihnachtswichtel in Form von Nadine und Valerio eine Woche lang mit dem Fahrrad quer durch Frankfurt unterwegs, um kleine Weihnachtspäckchen an alle Mitglieder zu verteilen. Mit im Brief war eine Einladung zum virtuellen Weihnachtssingen per Zoom am Nikolaustag. Dazu haben wir das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ umgedichtet.

Das Ergebnis findet Ihr hier:
https://www.youtube.com/watch?v=-LIeeECqbzE&t=56s

In der Weihnachtsfechterei

In der Weihnachtsfechterei
gibt es manche Stecherei
zwischen Jack’ und Hos’
ist hier echt was los
– eine riesengroße Fechterei!
In der Weihnachtsfechterei,
in der Weihnachtsfechterei…
Wo ist das TD geblieben?
Mit den Prüfzeichen, die wir lieben.
Wo ist das TD? – Oh, weh!
Na, dann müssen wir es packen,
– einfach einen Ausfall machen.
Schmeißt den Melder an – und ran!
In der Weihnachtsfechterei
gibt es manche Stecherei
zwischen Jack’ und Hos’
ist hier echt was los
– eine riesengroße Fechterei!
In der Weihnachtsfechterei,
in der Weihnachtsfechterei…
Brauchen wir nicht noch nen Obmann?
Kabel, Degen und die Maske?
Und noch nen Handschuh
dazu?
In der Weihnachtsfechterei
gibt es manche Stecherei
zwischen Jack’ und Hos’
ist hier echt was los
– eine riesengroße Fechterei!
In der Weihnachtsfechterei,
in der Weihnachtsfechterei…
Sixt, Oktav und dann der Angriff,
zwischendurch gibt’s einen Anschiss.
Und dann kommt die Quart – Parad!
In der Weihnachtsfechterei
gibt es manche Stecherei
zwischen Jack’ und Hos’
ist hier echt was los
– eine riesengroße Fechterei!
In der Weihnachtsfechterei,
in der Weihnachtsfechterei…
Bitte nicht dazwischen sprechen!
Denn wir brauchen Ruh’ zu Fechten.
Passt die Lehre rein? – Oh, nein!
Steh‘n die Kämpfe,
die wir fechten,
erstmal auf den großen Listen,
kommt dann das KO. – Oho!
In der Weihnachtsfechterei
gibt es manche Stecherei
zwischen Jack’ und Hos’
ist hier echt was los
– eine riesengroße Fechterei!
In der Weihnachtsfechterei,
in der Weihnachtsfechterei…

Wir wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit und hoffen, dass wir uns bald wieder auf den Fechtbahnen der Welt austoben können. Bleibt gesund!

Text und Fotos: Nadine Giannolo



Aktuelle News Georg Anselm HFV Präsident
Wahlaufruf Sportler des Jahres in Hessen 03-12-2020

An die
• Präsidentinnen und Präsidenten der Hessischen Landesfachverbände
• Geschäftsstellen der Hessischen Landesfachverbände


Sehr geehrte Damen und Herren,

auch in diesem Jahr führt der Landessportbund Hessen eine Wahl zu den Sportlerinnen und Sportlern des Jahres durch. Auch wenn Pandemiebedingt zahlreiche internationale Meisterschaften dem Rotstrich zum Opfer gefallen sind, so haben doch viele hessische Athleten herausragendes geleistet. Eine Expertenjury hat vorab aus den Vorschlägen der Verbände, des Olympiastützpunktes Hessen und des Landessportbundes Hessen eine Nominierungsliste erstellt, die pro Kategorie drei Athletinnen, Athleten, Trainer oder Mannschaften/Teams enthält.

Wir werden neben dem bewährten Verfahren des Expertenvotings erstmals ein Zuschauervoting in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk durchführen. Ich möchte Sie gerne aufrufen, auch Ihre Stimme abzugeben. Unter beiliegendem Link gelangen Sie zur entsprechenden Seite auf der Homepage der Hessenschau:

Hier geht´s zur Wahl bei der Hessenschau


Gerne können Sie diesen Link innerhalb des Verbandes kommunizieren, aber auch an Familie, Freunde und Bekannte weitergeben. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele sportbegeisterte Menschen im Lande an der Abstimmung beteiligen.

Beste Grüße
Thomas Neu


Mit freundlichen Grüßen

LANDESSPORTBUND HESSEN e.V.
Geschäftsbereich Leistungssport



Aktuelle News Gudrun Bayer, Präsidentin FCO
Freiwilliges soziales Jahr im FCO 03-12-2020

An alle,
die, Interesse am Fechten und Vereinssport haben: Der Fechtclub Offenbach bietet ab dem 01.September 2021 ein Freiwilliges Soziales Jahr an

weiter Info hier



Aktuelle News Georg Anselm HFV Präsident
Corona-Verordnungslage - Chronologische Entwicklung 17-11-2020

Sie finden die neuesten Coronaverordnungen des Hessisches Ministerium des Innern und für Sport.

Hier



Aktuelle News Sportwart Jan Tränkner HFV
Neuer Vorstand für die Fechtabteilung Eintracht Frankfurt 23-10-2020

Im Rahmen der ordentlichen Abteilungsversammlung am 8. September 2020 hat die Fechtabteilung von Eintracht Frankfurt ihren neuen Vorstand gewählt.
Nachdem Hannes Rumetsch nicht erneut für das Amt des Abteilungsleiters kandidierte, wurde Peter Ullrich zum neuen Abteilungseiter gewählt. Elke Jonas fungiert nach wie vor als stellvertretende Abteilungsleiterin und Leitung Sport.

Aufgrund der Ernennung zum Abteilungsleiter gibt Peter Ullrich sein bisheriges Amt des Abteilungsvorstands für Finanzen an Simona Rieger ab, die damit neu in die Vorstandsriege rückt. Ebenfalls neu dabei ist Eva Jonas, die das Amt des Jugendleiters von Joanna Hesdahl übernimmt, die für das Amt nicht mehr zur Verfügung stand. Chris Endlé bekleidet weiterhin das Amt des Leiters Technik.

Personen im Bild v.l.): Simona Rieger (Leiterin Finanzen), Elke Jonas (Stellvertr. Abteilungsleiterin, Leitung Sport), Peter Ullrich (Abteilungsleiter).


Aktuelle News Sportwart Jan Tränkner HFV
Kampfrichterlehrgang abgesagt 21-10-2020

Auf Grund der wieder deutlich steigenden Covid19-Infektionszahlen sind wir leider gezwungen, den geplanten Kampfrichterlehrgang abzusagen bzw. auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Nähere Infos zum zukünftigen Lehrgängen finden Sie auf der Seite

Ausbildungslehrgänge

Die für den jetzigen Lehrgang angemeldeten Personen werden bei zukünftigen Lehrgängen bei der Platzvergabe bevorzugt.



Aktuelle News Georg Anselm HFV Präsident
Corona Aktuell im Sportland Hessen: Entwicklung der Rechtslage und der Corona-Auflagen 20-10-2020

Unter diesem Link finden Sie die neueste Rechtlage und neuen Corona Auflagen des LSB Hessen

LSB Nachricht



Aktuelle News Felicitas Peetz-Schuldenzucker Presse HFV
FTV1860-Fechter räumen zum World Cleanup Day im Ostend auf 21-09-2020

Auch dieses Jahr wollten die Fechter ein Zeichen zum World Cleanup Day setzen. Wir trafen deshalb uns am 19.09.2020 um 10 Uhr vor dem Ravenstein-Zentrum zu einer Müllsammel-Aktion. Insgesamt 27 „Clean-Upper“ waren dabei, neben den Kindern und Jugendlichen der Abteilung auch ein paar Erwachsene und einige Eltern und Geschwisterkinder.

Wir begannen unsere Säuberungsaktion rund um das Ravenstein-Zentrum und stellten schnell fest, dass der größte Teil des herumliegenden Mülls aus Zigarettenkippen, leeren Flaschen, Kronkorken und Zigarettenpäckchen bestand. Unermüdlich sammelten wir Zigarettenkippe um Zigarettenkippe und anderen Müll auf.

Vom Ravenstein-Zentrum aus säuberten wir den Gehweg rund um die U-Bahn-Haltestelle Zoo bis hin zur Hölderlinstraße. Danach teilten wir uns in 2 Gruppen auf, eine Gruppe säuberte die Theobald-Christ-Straße, die zweite Gruppe räumte in der Grünen Straße auf. Eine kleine Gruppe konzentrierte sich als nächstes auf den Bereich an der Haltestelle Ostendstraße – vor dem Eingang zur Einkaufspassage gab es für die fleißigen Sammler einiges zu tun! Der Rest der Truppe arbeitete sich die komplette Uhlandstraße entlang bis zur Weseler Werft. Auch dort konnte noch einmal eine unglaubliche Menge an Kippen, Glasscherben und Plastikmüll aufgelesen werden.

Unser Bollerwagen war bald überfüllt mit riesigen Säcken voller Kronkorken, Zigarettenkippen, Bonbonpapieren, leeren Alkoholflaschen, aber auch mit weggeworfenen Batterien, Mundschutzmasken, Pizzakartons und sonstigem Müll.

Nach drei Stunden machten wir uns auf den Weg zur zentralen Sammelstelle an der Honsellstraße, wo wir uns mit Wasser, isotonischen Getränken und Äpfeln vom Lorberg stärken durften.

Die Kinder waren fassungslos, wie viele Zigarettenkippen und Kronkorken tagtäglich einfach auf dem Boden laden, denn bereits eine einzige Zigarettenkippe verseucht 40l Grundwasser.

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN an Simon, Anna, Johanna, Eva, Mighty, Valerio, Paulina, Eliza, Joel, Bo, Viktor, Siwoo, Magdalena, Andór, Tibór, Tamino, Athea und Gabriel sowie alle Eltern und Geschwisterkinder für ihren tatkräftigen Einsatz!
Nächstes Jahr sind wir mit Sicherheit wieder dabei und hoffen, dass unser Aufräumtrupp dann noch viel größer wird, denn Umweltschutz geht uns alle etwas an!

Bericht und Fotos: Nadine Giannolo


Aktuelle News Felicitas Peetz-Schuldenzucker Presse HFV
Florett Kaderlehrgang (LK und GLK) 08-09-2020

Im Zeitraum vom 06 - 08. Oktober wird für den LK und GLK ein Florettlehrgang in Marburg angeboten. Anmeldeschluss ist der 5. Oktober 2020. Linda Petersohn freut sich auf zahlreiche Fechter!


Hier geht´s zur Ausschreibung





Aktuelle News Sportwart Jan Tränkner HFV
Hessische Meisterschaften im September abgesagt 28-08-2020

Der Vorstand des HFV hat auf Grund der aktuellen Entwicklungen in mehreren Landkreisen gegen eine Durchführung der Hessischen Meisterschaften im September entschieden. Mehrere Landkreise (darunter auch der des Ausrichtungsortes) haben zuletzt die Auflagen deutlich verschärft, teilweise soweit gehend, dass den Athleten eine Beteiligung an Wettkämpfen untersagt wurde. Unter diesen Bedingungen sehen wir eine Ausrichtung der Meisterschaften als nicht verantwortbar an.


Aktuelle News Dr. Harald Lüders DFC
Führungswechsel im Darmstädter Fecht-Club 1890 e. V. 27-08-2020

Die Mitgliederversammlung des Darmstädter Fecht-Clubs wählte am 25. August 2020 Jan Tränkner einstimmig zum neuen Vorsitzenden. In seiner ersten Amtshandlung ernennt er seinen Vorgänger Dr. Harald Lüders zum Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden.
Tränkner hat seit 2001 als Zeugwart und Turnierleiter des DFC sowie als Vizepräsident Sport des Hessischen Fechterverbandes wertvolle Erfahrungen als Funktionär gesammelt und im Verein viele Innovationen eingeführt. Er hat die Digitalisierung im Verein vorangetrieben und wird die Vereinsarbeit auf dieser Basis weiterentwickeln. „Jan war mein Wunschkandidat. Er hat das Vertrauen des Vorstandes, der Trainer und der Mitglieder gewonnen und ich werde ihn mit Rat und Tat unterstützen“, verspricht Lüders.
In der 23-jährigen Amtszeit des ehemaligen Vorsitzenden ist der Darmstädter Fecht-Club mit einer Verdoppelung des Mitgliederbestandes zum größten Fechtverein Hessens avanciert. Aktuell zählt der Club 188 Mitglieder, davon 93 Kinder und Jugendliche. Diese erfreuliche Entwicklung basiert auf einer gezielten Jugendarbeit und einer kontinuierlichen Erweiterung und Verjüngung des Führungs- und Trainerteams. Der Club besetzt aktuell acht Vorstands-, drei Ältestenrats-, fünf Beirats- und vier Jugendausschussämter. Das Fechttraining leisten 16 qualifizierte Trainer in den olympischen Disziplinen Florett, Degen und Säbel.
„Ich möchte die richtige Balance aus Kontinuität und Fortschritt finden, um uns zu ermöglichen, fechterisch erfolgreich auf hessischer und deutscher Ebene zu konkurrieren“, setzt sich Tränkner seine ersten Ziele. Dazu sollen die Fähigkeiten in der Jugendarbeit und in der Fechtausbildung weiter gesteigert werden. Die Mitgliederversammlung bestätigte Günter Bassenauer als Schatzmeister, Waltraud Nüßer als Schriftführerin und Saro Siciliano als Jugendwart.
Dr. Harald Lüders



Aktuelle News Georg Anselm HFV Präsident
Der Hessische Fechterverband trauert um Manfred Rentel. 22-08-2020

Manfred Rentel war von 1971 bis 1977 und nochmals von 1984 bis 1988 Vizepräsident der hessischen Fechter und Fechterinnen. In diesen Jahren hat er zusammen mit den Präsidenten Richard Wahl und Hans Hubert die Weichen für die erfolgreiche Entwicklung des Hessischen Fechterverbandes gestellt.

Auch nach Beendigung seiner Vizepräsidentschaft stellte er sich als Mitglied des Schiedsgerichts und im späteren Verlauf als dessen Vorsitzender in den Dienst des Hessischen Fechterverbandes.

Im Deutschen Fechterbund genoss er hohes Ansehen, was in der wiederholten Wahl zum Mitglied des Disziplinargerichts zum Ausdruck gebracht wurde.

Er hat diese Ehrenämter neben seinem eigenen aktiven Fechterleben und seiner langjährigen Präsident-schaft des Darmstädter Fecht-Club übernommen.

Die ihm zuteil gewordenen Auszeichnungen des Darmstädter Fechtclub, des Hessischen Fechterver-bandes und des Landessportbunds Hessen konnten sein ehrenamtliches Engagement für das Fechten nur unzureichend würdigen.

Er wird uns fehlen und wir werden seiner in Würde gedenken.

Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.

Georg Anselm




Aktuelle News Felicitas Peetz-Schuldenzucker Presse HFV
Stützpunkt-Training in Marburg 05-08-2020

Für alle interessierten Florettfechter der Jahrgänge 2004-2010 bietet der VFL Marburg in der nächsten Woche ein offenes Stützpunkt-Training an.

Mehr Informationen erhalten Sie hierzu direkt von Linda Petersohn.


Aktuelle News Sportwart Jan Tränkner HFV
Kampfrichterlehrgang Florett/Degen zum Erwerb der Landeslizenz (D-Lizenz) 31-07-2020

An den Wochenenden 31Okt./01.Nov.2020 und 14.bis 15.Nov. veranstaltet der HFV einen Kampfrichterlehrgang für Florett und Degen.


Ausschreibung




Aktuelle News Georg Anselm HFV Präsident
Der DFC trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Manfred Rentel 30-07-2020

Manfred Rentel verstarb völlig unerwartet am 27. Juli 2020 in Darmstadt, drei Tage nach seinem 81. Geburtstag, den er noch mit seiner Lebenspartnerin Waltraud Nüßer auf einer Schiffsreise gefeiert hatte. Schweren Herzens und in tiefer Dankbarkeit verabschieden wir uns von unserem Ehrenvorsitzenden. Er hat den Darmstädter Fecht-Club mit seiner vorbildhaften Persönlichkeit und seinem unermüdlichen ehrenamtlichen Engagement geprägt und in die Zeit des modernen athletischen Fechtsports geführt. Seine Credos "Nicht übereinander, sondern miteinander reden" und "Carpe Diem" waren dabei die Schlüssel seines Erfolges. Manfred erlernte das Fechten als Jugendlicher beim HC Bad Dürkheim. Sein großes Talent als Degenfechter erkannte Fechtmeister Rudolf Meckel, der ihn zum TSV 1846 Mannheim holte und weiter ausbildete. Mit seinen Mannschaftskameraden Rüdiger Würtz, Volkmar Würtz, Werner Stumpfi und Dieter Ost hat er 1961 im Alter von 22 Jahren die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Herrendegen gewonnen. 1965 führte ihn seine berufliche Laufbahn zur Firma MERCK in Darmstadt. Er trat am 01.12.1965 dem Darmstädter Fecht-Club bei. Hier übernahm er im Vorstand 1967 das Amt des Schriftführers, danach 1979 den stellvertretenden Vorsitz und schließlich 1973 den Vorsitz, den er 25 Jahre lang innehielt. 1997 wählte ihn die Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden. Noch bis zu seinem Tod setzte er sich aktiv für den Darmstädter Fecht-Club ein. Seinem unermüdlichen Einsatz verdanken wir unter anderem, dass die Großsporthalle der Georg-Büchner-Schule bei ihrem Neubau für den Fechtsport ausgerüstet wurde und dass unser Club 1983 dort einziehen konnte. Die Aufarbeitung der Geschichte des Darmstädter Fecht-Clubs seit der Gründung 1890 und dessen Dokumentation in der Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum gehört zu seinen herausragenden Verdiensten. Manfred bekleidete über den Darmstädter Fecht-Club hinaus Ehrenämter im Hessischen Fechterverband und in der Darmstädter Sportstiftung. Er wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldenen Ehrennadel und der Ehrenmitgliedschaft des Darmstädter Fecht-Clubs, mit der Goldenen Ehrennadel des Hessischen Fechterverbandes, mit der Sportplakette der Stadt Darmstadt, mit der Goldenen Verdienstmedaille des Sportkreises Darmstadt-Dieburg und mit der Ehrennadel in Gold des Landessportbundes Hessen. Die letztgenannte Auszeichnung würdigte sein über 50-jähriges ehrenamtliches Engagement als Führungskraft im Fechtsport. Als erfolgreicher Degenfechter im Darmstädter Fecht-Club 1890 gewann Manfred in Einzel und Mannschaft vielfache Hessische Meisterschaften, Bronze bei den World Masters Games 1998, den Deutschlandpokal 1988 und die Deutsche Veteranen-Mannschaftsmeisterschaften 1995 und 1996. Mit Manfred Rentel verlieren wir eine hochverdiente Persönlichkeit, einen starken Fechtkameraden und einen treuen Freund. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.


Aktuelle News Georg Anselm HFV Präsident
Nachruf Karl Hans Mulch 22-06-2020

Am 1. Juni 2020 verstarb - für uns unerwartet – unser langjähriges Vereinsmitglied Karl Hans Mulch im Alter von 88 Jahren.
Der Fechtsport in Wetzlar war über Jahrzehnte hinweg mit seinem Namen verbunden. Sein Vater Karl Mulch war nach dem 2. Weltkrieg verantwortlich für die Reorganisation des Sportfechtens im Turnverein, und Karl Hans trat später in seine Fußstapfen. 1964 übernahm er die Abteilungsleitung und arbeitete zusätzlich als Gau-Fechtwart für den Bezirk Lahn-Dill, ab 1968 für den Bezirk Gießen.
1979 feierte die Fechtabteilung des TV Wetzlar e.V. ihr hundertjähriges Jubiläum und Karl Hans Mulch wurde mit der Silbernen Ehrennadel des Hessischen Fechterverbandes ausgezeichnet. Ihm war es zu verdanken, dass die Ausbildung des Nachwuchses auf eine breite Basis gestellt werden konnte.
Erst 1993 gab er nach insgesamt 22 „Dienstjahren“ das Amt des Abteilungsleiters ab, blieb uns aber weiterhin als aktiver Fechter verbunden.
Bis zuletzt stand er mit Rat und Tat zur Verfügung. Sein Erfahrungsschatz war nahezu unbegrenzt. Dafür sind wir ihm über seinen Tod hinaus dankbar.
Die Fechtabteilung des Turnvereins Wetzlar verliert mit Karl Hans Mulch einen guten Freund und einen herausragenden Sportler, der sich weit über die Grenzen Hessens hinweg im nationalen und internationalen Rahmen einen Namen gemacht hat.
Wir werden Karl Hans sehr vermissen.



hier finden Sie die älteren Beiträge

 

Impressum
Datenschutz

Copyright by   

Webmaster